Aktuelles

Wir starten wieder durch - und suchen dich für ein FSJ Pädagogik!

Unsere kleine Sommerpause ist vorüber und wir melden uns mit voller Kraft zurück.  Wir arbeiten intensiv weiter daran, die noch offenen Punkte für die Genehmigung unserer Maria Montessori Schule in den Räumlichkeiten der Ehemaligen Mittelschule in Lohmen zu erfüllen. Über unsere Fortschritte und auch über Unterstützungsmöglichkeiten informieren wir regelmäßig per Newsletter (Anmeldung hier), und planen schon heute einen "Tag der offenen Tür" für Ende November 2022.

Ab August 2023 bieten wir an der Maria Montessori Schule in Lohmen einen Platz für ein FSJ Pädagogik an und freuen uns, Interessierten einen Einblick in das Schulleben an unserer Schule zu geben und dabei eventuell einen Berufswunsch konkreter werden zu lassen. Die Aufgabengebiete im FSJ Pädagogik sind vielfältig und können ganz nach den Wünschen des oder der Freiwilligen gestaltet werden. Die individuelle und liebevolle Arbeit mit unseren Schüler*innen nach den Methoden Maria Montessoris steht dabei natürlich im Mittelpunkt. Meldet euch bei Interesse gern schon jetzt bei uns, unter Tel. 03501-7885-50 oder per E-Mail an stellen@lebenshilfe-psf.de.

Unser Ziel ist es, die Genehmigung für unsere Schule so schnell wie möglich zu erreichen. Danke an alle, die uns bisher auf diesem Weg unterstützt haben!

Start der Maria Montessori Schule wird auf August 2023 verschoben

Die Genehmigung beim Landesschulamt ist bereits sehr weit fortgeschritten, doch manchmal stellt das Leben noch einmal besondere Herausforderungen.

Als Lebenshilfe Pirna-Sebnitz-Freital e.V. tragen wir die Gesamtverantwortung für das Projekt, und natürlich für alle Beteiligten. Es ist uns ein großes Anliegen, die Lernumgebung für unsere Maria Montessori Schule so vorzubereiten, dass wir den Kindern, Familien und auch den Pädagogen einen sehr guten und sicheren Start in unserer Schule ermöglichen. Wir wollen alle Voraussetzungen schaffen, die auch für ein langfristiges Bestehen unserer Maria Montessori Schule erforderlich sind.

Deshalb haben wir uns entschieden, den Start unserer Maria Montessori Schule auf August 2023 zu verschieben. Die gewonnene Zeit werden wir nutzen, die Lernumgebung optimal vorzubereiten und die Vorrausetzungen für ein gelungenes erstes Schuljahr 2023/24 und für alle darauf folgenden zu schaffen.

Wir arbeiten auch jetzt weiter mit Hochdruck daran, alle weiteren Voraussetzungen für die Genehmigung unserer neuen Schule so schnell wie möglich zu erfüllen. Die sehr hohe Qualität des pädagogischen Konzepts unserer Schule ist dabei für uns der Maßstab, an dem wir festhalten werden.

Wir bleiben am Ball und sind bei Fragen gern für Sie/euch da!

Grundschullehrer u/o Sonderpädagoge? Wir suchen!

Wir suchen für unsere in Gründung befindliche Maria Montessori Schule in Lohmen ab August 2022 engagierte und motivierte Grundschullehrkräfte u/o Sonderpädagogen (m/w/d).  Der zeitliche Einsatz kann sich flexibel gestalten. Mehr erfahrt ihr in der >>> Stellenausschreibung <<<. Bitte gern weitersagen! Und bewerben!

Erzieher*innen für die erste Lerngruppe unseres Hortes gesucht!

Wir suchen für die erste Lerngruppe unseres Hortes der in Gründung befindlichen Maria Montessori Schule in Lohmen ab August 2022 engagierte und motivierte Pädagogische Fachkräfte / Erzieher*innen (m/w/d). Mehr erfahrt ihr in der >>> Stellenausschreibung <<<. Bitte gern weitersagen! Und bewerben!

Erster Info-Nachmittag für Familien vor Ort

Wir blicken auf einen sehr schönen und gelungenen ersten Kennenlern-Nachmittag in Lohmen zurück! 🌞Ein Dankeschön an alle Eltern und vor allem an die Kinder - ihr habt super mitgemacht!
Im ehemaligen Musikzimmer der ehemaligen Mittelschule Lohmen wurde nochmals das Konzept unserer Maria Montessori Schule im Detail vorgestellt und viele Fragen zum weiteren Verlauf beantwortet. Während im Nebenzimmer mit einer unserer zukünftigen Lehrerinnen fleißig gemalt, gelesen, gesteckt oder gelegt wurde.
+++ Am 2. Juni wiederholen wir das Ganze für alle Interessierten (mit Schulbeginn 22/23). Meldet euch dafür gern an! +++

Mietvertrag für Start einer ersten Lerngruppe unterzeichnet!

Heute ist ein wichtiger Tag für unsere entstehende Maria Montessori Schule! Die Gemeinde Lohmen und insbesondere Herr Mildner als Bürgermeister haben es uns ermöglicht, Räume zum Start einer ersten Lerngruppe anzumieten. Ein kleiner Teil der Ehemaligen Mittelschule Lohmen soll nun der Ort werden, um mit unserer freien Schule anzufangen. Der Mietvertrag dazu wurde heute durch Herrn Mildner und Herrn Thiele von der Lebenshilfe vor Ort in Lohmen unterzeichnet. Auch Pirna TV berichtet auf YouTube.

Wir sagen DANKESCHÖN und warten auf die weiteren Entscheidungen des Landesschulamtes. Drückt uns bitte weiterhin die Daumen!

Erste Rückmeldung vom Landesschulamt

Die erste Rückmeldung des Landesschulamtes zu unserem Antrag auf Genehmigung stimmt uns sehr zuversichtlich: Zum pädagogischen Konzept gibt es quasi keine Nachfragen - das heißt es ist sehr, sehr gut gelungen! An dieser Stelle nochmals ein ganz herzliches +++ DANKESCHÖN +++ an alle Mitwirkenden und Unterstützer bei der Erarbeitung des pädagogischen Konzepts! Ihr seid klasse!!

Nun geht es weiter... mit unserem herausforderndsten Thema: Standort. Das schaffen wir auch noch!

Genehmigungsantrag eingereicht!

Am 30. November wurde unser Antrag auf Genehmigung einer freien und inklusiven Montessori-Schule beim Landesschulamt in Dresden eingereicht. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen engagierten Unterstützern, die dabei so fleißig geholfen haben! Jetzt heißt es: Entspannt das erste Türchen am Adventskalender öffnen und Daumen drücken für den Antrag.

Pirnaer Stadtrat begrüßt die Gründung einer Montessori-Schule

Nach vielen konstruktiven Gesprächen mit fast allen Fraktionen des Pirnaer Stadtrates, ausführlichen und umfangreichen Informationen zu unserer geplanten Schule und einer langen Wartezeit auf Grund der Sommerpause hat der Stadtrat in seiner Sitzung am 5.10.2021 nun einen Grundsatzbeschluss gefasst: Der Stadtrat begrüßt die Neugründung einer Montessori-Schule in der Stadt Pirna und beauftragt die Stadtverwaltung, uns als Träger entsprechend zu unterstützen. Gemeinsam bedanken sich für dieses entgegengebrachte Vertrauen die Elterninitiative und der Lebenshilfe-Verein als Träger! Wir machen umso motivierter weiter und arbeiten intensiv am Genehmigungsantrag für das Landesschulamt!

+ + + Technik-Panne!! Anmelde-Formulare sind nicht angekommen. + + +

Leider haben die Anmeldeformulare auf unserer Homepage seit dem 25. Juni nicht funktioniert. Der Fehler wurde inzwischen behoben. Bitte melden Sie sich / Ihr Kind ggf. noch einmal an.

Urlaubsbedingt bekommen Sie  voraussichtlich erst nach dem 31. August eine Eingangsbestätigung.

Vielen Dank an die Familie, die uns auf den Fehler aufmerksam gemacht hat!

+ + + + + + + + + + + + + + +

Wie wird der Alltag an unserer Montessori-Schule aussehen?

Diese und viele weitere Fragen beantwortete unsere AG Konzept im Detail am virtuellen Info-Abend am 25. Juni 2021. Mehr als 40 Zuhörer bzw. Familien begaben sich mit uns auf eine Reise durch das Konzept unserer Montessori-Schule. Danke an dieser Stelle für das riesige Interesse und das tolle Feedback! Die Präsentation zum Info-Abend können Sie >>> hier <<< nachlesen.

Es geht voran - auch dank eines beratenden Gremiums

Für die Begleitung unseres Projektes konnten wir namhafte Persönlichkeiten der Bereiche Bildung und Kultur aus der Region gewinnen. In der strategischen Ausrichtung werden wir durch unseren Beirat, bestehend aus erfahrenen Schulleitern und einer Kooperation mit den Landesbühnen Sachsen, beraten. Darüber sind wir sehr glücklich!

Zu den Beiratsmitgliedern zählen:

  • Volker Hegewald:  Herr Hegewald leitet das Glückauf-Gymnasium Dippoldiswalde/Altenberg mit vertiefter Ausrichtung als Elite-Schule des Sports.
  • Bernd Wenzel: Oberstudienrat Wenzel leitete jahrelang das Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna und war maßgeblich am Aufbau der bi-nationalen deutsch-tschechischen Ausrichtung beteiligt.
  • Manuel Schöbel: Herr Schöbel ist Intendant und Geschäftsführer der Landesbühnen Sachsen und wirkt schwerpunktmäßig in der kreativen Ausrichtung mit.

Im ersten Schritt übernimmt Herr Hegewald den Vorsitz des Beirats, dafür bedanken wir uns recht herzlich!

Wir wenden uns an den OB der Stadt Pirna und an die Fraktionen des Stadtrates für unsere weitere Standortsuche

Mit einem ausführlichen Bericht zum aktuellen Stand unserer Schulgründungsinitiative wenden wir uns an alle Stadtratsfraktionen in Pirna und an den Oberbürgermeister, Herrn Hanke. Unseren ausführlichen Bericht zum aktuellen Stand und unserem derzeit wichtigsten Thema, der Standortsuche, könnt ihr hier einsehen: >>> hier <<< Viel Spaß beim Lesen!

Die AG Öffentlichkeitsarbeit berichtet zum (virtuellen) Stammtisch

Heute haben wir in der regelmäßigen internen Runde unseres Kern-Projektteams die Strategie und Arbeitspakete der AG Öffentlichkeitsarbeit vorgestellt. Eine noch deutlichere Sichtbarkeit - nicht nur im Internet - ist eines unserer nächsten Ziele. Mehr dazu in einem der nächsten Newsletter.

Rege Teilnahme und viele Fragen zum Info-Abend am 17. März

Wir blicken zufrieden auf unseren Info-Abend am 17. März zurück. Neben der Vorstellung unseres Schulgründungsprojektes durch die einzelnen AGs wurden auch viele Fragen beantwortet . Unsere Präsentation haben wir euch zum Nachlesen >>> hier <<< hochgeladen. Ihr habt weitere Fragen? Meldet euch gern per Telefon, E-Mail oder Kontaktformular!

Pirna TV berichtet über unser Projekt

Die Planungen zu unserer Montessori-Schule sind schon sehr konkret geworden, das Konzept steht in großen Teilen. Und das Interesse an unserer freien Schule ist groß, seitens der Eltern aus dem Umkreis, aber auch von potentiellen Rückkehrern. Nur die Standortfrage, die ist noch offen. Pirna TV berichtet: https://www.pirna-tv.de/2021/03/09/wo-ist-platz-fuer-pirnas-montessori-schule/.

Der 3. Newsletter wurde versendet

In unserem aktuellen Newsletter informieren wir zu unseren neuen Elternsprecherinnen und geben einige Buch-Tipps zur Montessori-Pädagogik. >>> hier zum PDF-Download <<< Viel Spaß beim Lesen!

Ein Zwischenfazit im 2. Newsletter

Im Anschluss an die öffentliche Videokonferenz vom 27. November 2020 gibt es die News noch einmal zum Nachlesen: >>> hier zum PDF-Download <<< Wir hoffen, dass bald wieder persönliche Treffen möglich sind!

Unser 1. Newsletter erscheint

Ab jetzt informieren wir regelmäßig per E-Mail, und zum Nachlesen hier: >>> 1. Newsletter als PDF-Download <<< Interessiert? Dann melden Sie sich gern für unseren Newsletter an!

Unsere erste Veranstaltung

Im Dezember 2019 fand die erste Infoveranstaltung zur Schulgründung statt. Diese wurde von Annette Littau und Norbert Bochynek initiiert. Das Unternehmerpaar wohnte zu der Zeit in Pirna. Ihr Ziel war es, diese wunderschöne Stadt mit einer Montessori Schule zu bereichern.

Bereits nach der ersten Veranstaltung erklärten sich 27 Elternteile bereit, dieses Projekt aktiv zu begleiten und unterstützen.